Danzers schmutzige Lieder im neuebuehneSalon

neuebuehneSalon: CHL.plus singen Danzers schmutzige Lieder. Lieder und Prosa von Georg Danzer
Am Donnerstag, 9. Februar 2017, 20:00 Uhr: Villach, neuebuehnevillach (Rathausplatz 1, www.neuebuehnevillach.at).
Karten: Villacher Kartenbüro, Freihausgasse 3, 04242/27341, office@villacherkartenbuero.at;
Limitierter Kartenvorverkauf in Klagenfurt: Buchhandlung Heyn

„Danzers schmutzige Lieder“ ist das erste Spezialprogramm des Duos CHL.plus (Christian „CHL“ Lehner mit Stefan Flores). Zu hören gibt’s nicht-jugendfreie Lieder von erotisch bis schmutzig und schlüpfrige Prosa aus den Büchern „Träumer“ und „Große Dinge“ des Musikpoeten Georg Danzer.

CHL.plus singen „Danzers schmutzige Lieder“

Kaum ein Text ist so schwierig zu verfassen wie ein guter schmutziger oder erotischer. Denn ein guter erotischer oder auch schmutziger Text ist nicht gleichzusetzen mit „die Dinge beim Namen nennen“. Schlüpfrige Texte driften rasch ab ins Ordinäre. Nicht jugendfrei Aus- oder Angesprochenes entpuppt sich oft als abstoßend, und ironisch Gemeintes ist allzu oft einfach nur unlustig.

Und so blieb CHL auf der Suche nach Liedern mit guten schmutzigen Texten wieder einmal bei Österreichs großem Musikpoeten hängen, bei Georg Danzer. „Georgs erotische Lieder sind zum Schmunzeln, erzählen Geschichten, wie sie jedem schon einmal passiert sein könnten oder jeder zumindest schon einmal beobachtet hat. Und wenn Danzer die Dinge beim Namen nennt, dann deshalb, weil es die Ironie verlangt oder das skurrile G’schichtl, das er gerade erzählt“, beschreibt CHL die Liedertexte des Abends. Vom recht frühen „Komm, zieh dich aus“ über den „Legendären Wixerblues“ bis hin zu einem der meistgewünschten Titel bei Auftritten von CHL bzw. CHL+BAND, der „Ballade vom versteckten Tschurifetzen“.

Ergänzt wird das Liederprogramm mit schlüpfriger Prosa aus Georg Danzers Feder: aus den Bücher „Große Dinge“ (2015) und „Träumer“ (2016, beide Verlag Ueberreuter).

„Danzers schmutzige Lieder“ ist das erste Spezialprogramm des neu formierten Duos CHL.plus, das der Sänger und Gitarrist CHL gemeinsam mit dem Gitarristen und Zweitestimme-Lieferanten Stefan Flores gestaltet (auch bei CHL+BAND).

„Für Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren (oder so) denkbar ungeeignet und schädlich“ … mit diesen Worten warnte Georg Danzer vor seinem Album „13 schmutzige Lieder“, das dem Programm von CHL.plus den Titel und (zum Teil) Lieder lieh.

CHL.plus sind: CHL (Gesang, Akustikgitarre), Stefan Flores (Gitarre und mehr, Gesang)
Kontakt: Christian „CHL“ Lehner, 0676 / 605 911 5, christian.lehner@kultur-arbeiter.at
mehr Infos: www.chlplusband.at, www.kultur-arbeiter.at

 

CHL.plus in der Kulisse des nbv-Stücks „Wer klopfet an“, im Rahmen des neuebuehneSalon am 11. 12. 2016
Foto: SchriftStella

Georg Danzer, 1946-2007 Foto: Universal Music